Zeiten der Gegensätze und Zeit für unkonventionelle Lösungen

von | Mrz 25, 2020

Es ist eine skurrile Situation: Viele wissen nicht, was sie mit sich und ihrer Zeit anfangen sollen, während andere nicht wissen, wo ihnen der Kopf steht. Und das schlimmste: viele Möglichkeiten zu helfen kommen nicht in Frage.

Über diese Episode

Es ist eine beängstigende und bedrückende Zeit, keine Frage. In solchen Zeiten ist der normale Impuls, näherzurücken und sich gegenseitig zu unterstützen. Näherrücken kann jetzt aber nur noch virtuell erfolgen, auch die Möglichkeiten der Unterstützung sind begrenzt durch das physische Kontaktverbot. Jetzt müssen wir kreativ werden und überlegen, wie wir uns gegenseitig unterstützen können. Es ist ein außergewöhnliches Problem, wir werden außergewöhnliche Lösungsmaßnahmen brauchen.

Weitere Episoden

Morgens um halb fünf – Frieden ist hier

Morgens um halb fünf: Frieden ist hier Was wäre, wenn Frieden immer hier bei uns wäre?Host & Gäste Panajotta Lakkis Teile die Episode Unter "erweitert - Sichtbarkeit" die "deaktivieren"-Häkchen entfernen Über diese Episode Im Moment...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer wieder Neues

Anfangs noch ohne konkreten Termin

Willst du Gast werden?

Melde dich bei mir

Verpasse nichts, bleib in Kontakt!